Hochschule trifft Industrie 2022

28. bis 30. September 2022, Biberach an der Riss

Wissenschaftlicher Austausch und Netzwerken zwischen organisch-synthetisch ausgerichteten, akademischen Nachwuchsgruppen und der chemischen und pharmazeutischen Industrie.


Hochschule trifft Industrie

Die alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung Hochschule trifft Industrie wurde im Jahr 1999 von Jörg Pietruszka (heute Universität Düsseldorf) und Joachim Podlech (heute KIT, Karlsruhe) ins Leben gerufen und blickt  seitdem auf eine überaus erfolgreiche Geschichte zurück.

Primäres Ziel war und ist der wissenschaftliche Gedankenaustausch zwischen akademischen Nachwuchsgruppen mit synthetischem Fokus und Unternehmen auf dem Gebiet der anwendungsorientierten organischen Synthese. 

In diesem Jahr findet die Veranstaltung nach Corona-bedingter Zwangspause 2021 in der 12. Auflage vom 28. bis zum 30. September 2022  unter der Schirmherrschaft der Boehringer Ingelheim AG & Co KG am Standort in Biberach an der Riss statt und wird organisiert von Christian Kuttruff (Boehringer Ingelheim),  Jason Hamilton (Boehringer Ingelheim), Hennig Priepke (Boehringer Ingelheim), Ivana Fleischer (Üniversität Tübingen) und Philipp Klahn (TU Braunschweig).  

Organisationsteam

Hochschule trifft Industrie 2021 wird von den akademischen Partnern Prof. Dr. Ivana Fleischer (Universität Tübingen) und Dr. Philipp Klahn (TU Braunschweig) in Zusammenarbeit mit Dr. Christian Kuttruff, Dr. Jason Hamilton und Dr. Hennig Priepke vom Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim am Firmen Standort in Biberach an der Riss ausgerichtet.

Sponsoren

Hochschule trifft Industrie 2022 wird durch Spenden verschiedener Unternehmen der chemischen und pharmazeutischen Industrie gesponsert.

Galerie

Eindrücke von Hochschule trifft Industrie 2022
Bild rechts: Hochschule trifft Industrie 2019 bei Merck in Darmstadt

Wir danken der Hans-Fischer Gesellschaft e.V. für die Unterstützung bei der Spendenabwicklung und Organisation der Veranstaltung.